Zurück


Aktion in der Zentralbibliothek/Bremen
Ein Beitrag zur literarischen Woche in Bremen

„denn keine Maske verbirgt Dein wahres Gesicht“



Der Medienkünstler Michael Weisser hat in den vergangenen neun Monaten mit Jugendlichen in Bremen an einem interkulturellen Kunst-Projekt gearbeitet. Thema dieses Foto-Prozesses war „Lebens-Gestaltung“, dabei wurde das Gesicht als Ausdruck von Identität durch Veränderung von Mimik, Gestik, Styling und Accessoires überraschend verändert.

Unter anderem wurden die Gesichter unter einer roten Maske verborgen, um die ambivalente Wirkung von Maske als Medium für Schein und als Chance für Sein auszuloten. Es entstanden Bildfelder von besonderer Suggestion, die erstmals zur Literarischen Woche im Foyer der Zentralbibliothek am Wall gezeigt werden.

Parallel zu den großformatigen Bildern im Eingang der Zentralbibliothek am Wall lädt der Künstler alle Interessierten ein, sich selber mit und ohne Maske fotografieren zu lassen, sich zu verfremden, sich neu zu entdecken und Teil des Kunstprojektes zu werden.
Jeder Teilnehmer erhält sein Bild am Ende der Ausstellung vom Künstler signiert als Erinnerungspräsent geschenkt.

Projekttage 2006: 6.12. bis 9.12.2006
Projekttage 2007: 10.1. bis 13.1.2007.

Aktionszeiten 2006 an folgenden Tagen:
Mittwoch 6.12. von 14-17 Uhr, Donnerstag 7.12. von 10-13 Uhr und von 15-17 Uhr. Freitag 8.12. von 10-13 Uhr und von 15-17 Uhr, Samstag, 9.12. von 13-16 Uhr.
Aktionszeiten 2007 an folgenden Tagen:
Mittwoch 10.1. von 14-17 Uhr, Donnerstag 11.1. von 10-13 Uhr und von 15-17 Uhr. Freitag 12.12. von 10-13 Uhr und von 15-17 Uhr, Samstag, 13.1. von 13-16 Uhr.


Bremen - 11/2006