Zurück

strand:GUT
ein Projekt von Inge Buck und Michael Weisser

Vorgestellt in Dialog-Lesung und Projektion als
Bremer Buchpremiere zum WELTTAG DES BUCHES
Freitag, 24. April 2009 um 19 Uhr
im Wall-Saal in der Zentralbibliothek am Wall

Ausstellung - Mai 2010 - Galerie in der AlexanderStrasse Bremen

KOOPERATION - mit Hermann-Böse-Gymnasium und Kippenberg-Gymnasium


Ausstellung - Mai-August- 2010 - Stadtbibliothek Leer

Rede Prof. Dr. Rudolph Bauer - 14.8.2009 - Galerie EastEnd, Delmenhorst

Rede Erwin Miedtke - 24.4.2009 - Stadtbibliothek Bremen

#
Als Künstlerpublikation erschienen (Broschur A4, 48 Seiten, Farbe)
im sujet-verlag Bremen, ISBN-Nr.: 978-3-933995-35-3, VK 15E
Zu beziehen über den Verlag und den Buchhandel

# Als Audio-CD-Lesung (36:18) published on demand,
Bestellungen nur über: MikeWeisser (et) Yahoo.de

Autoren - BuchCover-PDF

Lesung - MP3 -
Lesung der Gedichte von Inge Buck & Michael Weisser

"Ort des Geschehens ist der schmale Grat zwischen Meer und Land. Hier am Strand liegen, vom Wasser gewaschen, vom Sand geschliffen, vom Wind gekämmt und von der Sonne gebrannt, die Reste von Natur und Zivilisation und erleben ihre Vergänglichkeit.
(Erwin Miedtke - Direktion Stadtbibliothek Bremen) -
Text

Michael Weisser hat diese Mikrokosmen im Verlauf einer jahrelangen, ästhetischen Feldforschung in den Dünen deutscher Inseln und an der Küste digital fotografiert, ausgewählte Ansichten mit einem speziellen Algorithmus abstrahiert und als farbige Pigment-Prints ausgedruckt.

Die Bremer Literatin Inge Buck hat sich von diesem Bildern anregen lassen zu eindrucksvollen Gedichten.

20 Bilder mit 20 Gedichten wurden von Michael Weisser zu einem Buch gestaltet, das im Bremer sujet-Verlag von Madjid Mohit erschienen ist.

Eingeleitet wird dieses Buch mit dem authentischen e-Mail-Brefwechsel, den die Autoren um die Entwicklung des Projektes führten.

Einst
war ich Baum
beherbergte
Vogelschwärme
den Ruf der Taube
am Abend
Sonnenflecken
im Blattwerk
bin ganz leicht geworden
treibe umher
wurzellos
Aus ovalen Bilderrahmen
blicken ehrwürdige Seefahrer
geradeaus aufs Meer
unter dem Hemd
zieht der Stein um den Hals
in die Tiefe
atmend unter der Taucherglocke
bergen sie
vom Meeresboden
unversehrte Kunstfiguren
Tierpflanze
Pflanzentier
blütenlos
salzgetränkt
Grenzbewohner
im Rauschen der Stille
zwischen Land und Meer
Salzwasser durchspült
meine Herzkammern
steht mir bis zum Hals
bald wird meine Haut
dem Felsenriff gleichen
vom Salzwasser
gleichgültig zernarbt
Der Verlag über das Projekt:

"Strand:Gut" ist ein Projekt der Autorin Inge Buck und des Medienkünstlers Michael Weisser. Das Buch zur Ausstellung enthält Gedichte von Inge Buck und digital abstrahierte Fotografien von Michael Weisser. Es handelt sich jedoch nicht um eine Kombination von Text und Illustration im üblichen Sinne, sondern vielmehr um das Ergebnis eines bidirektionalen, kreativen Austauschs der beiden Künstler, bei dem die Inspiration durch den respektvollen, assoziativen Umgang mit der Arbeit des Anderen im Vordergrund stand. Dieser Ansatz ermöglichte ganz andere, frische Blicke auf bereits bestehende Arbeiten, aber auch die Kreation neuer Bild- und Wortkompositionen. Durch den Abdruck von Teilen ihrer Korrespondenz ermöglichen Buck und Weisser dem Leser einen tiefen Einblick in den Entstehungsprozess von "Strand:Gut".
Madjit Mohit (sujet-Verlag) 2009


Zum Anfang der Seite

© www.MikeWeisser.de - 2009