Zurück

TACY jestesmy! <<>> SO sind wir!
Youngsters of the Gdansk twin-partner-city Bremen
are communicating their very own identity inspired by art.


Ein soziokulturelles Kunstprojekt mit Jugendlichen aus Bremen von Michael Weisser
Präsentiert im LAZNIA – Centre for Contemporary Art in Danzig/Polen.

Im Verlauf der vergangenen vier Jahre hat der Medienkünstler Michael Weisser mehr als 1.000 Portraits von Menschen in Bremen fotografiert. Schirmherr dieses Projektes ist Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft.

Schwerpunkt der Aktionen, Wachstumsprozesse und Ausstellungen an verschiedenen Orten in Bremen war die Arbeit mit Jugendlichen unterschiedlicher Kulturen und sozialer Szenen der Stadt. Die Teilnehmer füllten Fragebögen aus, die während der Fotografie Anlass zu Gesprächen über Lebensgestaltung, Ängste, Hoffnungen, Vorlieben und persönliche Stärken und Schwächen gaben.

Die Jugendlichen im Alter von 9-25 Jahren inszenierten sich begeistert vor der Kamera des Künstlers, veränderten ihr Gesicht durch Gestik, Mimik, Schminke und Schmuck. Es entstanden Portraitserien, die auf originelle, experimentelle, humorvolle und intelligente Weise mit dem Gesicht als Ausdruck von Persönlichkeit und Identität spielen.

Die farbigen Portraits wurden anschließend computergrafisch in besonderer Weise abstrahiert, um die bloße Dokumentation zu überwinden und die individuellen Merkmale hervorzuheben. Die Bilder sind im Format 1x1m, als Pigmentdrucke auf Leinwand gedruckt und auf Keilrahmen aufgezogen; sie wirken wie hyperrealistisch gemalt und doch sind es Werke der neuen Computerkunst.

Der Mensch sucht generell die Aufmerksamkeit, und die Jugend sucht in besonderer Weise die Bestätigung. Indem der Künstler die Portraits in einen künstlerischen Kontext setzt, erhalten die Abgebildeten besondere Anerkennung und ausdrücklichen Respekt. Diese Aufwertung ist ein wichtiger Teil des künstlerischen Konzepts und der soziokulturellen Ambition des Gesamt-Werkes.

Das Kunst-Projekt versteht sich als ein Beitrag zum Deutschland-Bild. Es will Brücken des Interesses an Vielfalt, Toleranz und Kreativität bauen, indem es Kontakt zu den Bremer Partnerstädten aufnimmt und dir dortige Jugend zum Dialog einlädt, sich ebenfalls in ihrer Besonderheit zu zeigen. Wenn diese Bilder von Jugendlichen aus Bremen zuerst in der Partnerstadt Danzig ausgestellt werden, dann hat dies seinen Grund darin, dass Danzig seit April 1976 die erste Partnerstadt von Bremen ist.

Bei der Ausstellung
„TACY jestesmy!“ sind die großformatigen Portraits als Akzente in eine, durch alle Ausstellungsräume durchlaufende, kleinformatige Bild-Sequenz mit Statements von Bremer Jugendlichen gehängt. Die Typografien drücken aus, was junge Menschen in Bremen und damit in Deutschland aktuell bewegt.

Der Besucher wird vergleichen: was ist anders, was ist ähnlich, was ist gleich. Der Besucher wird auch angeregt werden, sein eigenes Gesicht bewusster zu betrachten, sich nach der eigenen Identität und nach seiner Inszenierung fragen...

© Bremen 2010 - www.MikeWeisser.de



© Bremen 2010