Zurück

Einleitung Deutscher Kunstverlag Berlin zur Publikation

Im Jahr 2008 übernahm das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe das künstlerische Gesamtwerk von Michael Weisser als exemplarisches Beispiel für die Verbindung der Medien Bild/Klang/Wort auf der Grenze von analog zu digital.

"Die Sammlung Computer-Kultur des Medienkünstlers, Musikproduzenten und Autors Michael Weisser stellt ein einzigartiges Konvolut zur Entwicklung der multimedialen und digitalen Kunst dar."
Prof. Dr. h.c. Peter Weibel
Direktor - ZKM | Karlsruhe, 2008

Das intermediale Werk, das nicht aus Einzelbildern, sondern aus Sequenzen, Feldern und Räumen besteht, ist das sichtbare, lesbare und hörbare Ergebnis von ästhetischen Feldforschungen und kreativen Interventionen,die Michael Weisser ab seinem Studium der Kunst im Jahr 1968 bis zum Jahr 2011 realisiert hat.

"Seit vier Jahrzehnten ist Michael Weisser einer der vielseitigsten Kreativen unserer Zeit; sein Werk changiert zwischen Kunst und Design, computergenerierten Images und Fotografie, computergenerierten Sounds und weltweit aufgenommenen Klängen, zwischen schnell geäußerten Statements und gedruckten Romanen, kurzfristigen Emanationen und unverrückbar fixierter Kunst am Bau. Schon früh stellten Zeitgenossen fest, dass für diese komplexe Arbeitsweise ein klassischer Begriff des Künstlers und der Schaffung von Kunstwerken nicht mehr zutrifft."
Prof. Dr. Rolf Sachsse, Medientheoretiker, 2011

Ausgewählte Aussagen von Fachleuten aus Kunst, Kultur, Forschung, Lehre und Politik geben am Ende dieses sorgsam komponierten und in sich vielfach vernetzten Buches den gewollt fragmentarischen Eindruck über den Künstler und dessen komplexes Oeuvre, das als exemplarisches "Hyper:Inventar" digital aufbereitet und durch seine Präsentation im Internet global präsent ist.

#

Azoulay, Sachsse, Weisser
all:about:sehnsucht
Das mediale Gesamtwerk von Michael Weisser
am ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe,
ergänzt durch aktuelle Arbeiten.
Deutscher Kunstverlag, Berlin/München 2011, S. 3



www.MikeWeisser.de - 2011