ZURÜCK

BOOKLETS >>>>>

Aus der Gestaltung von CD-Booklets für das Musiklabel IC/DigItMusic entwickelte sich die Idee, großformatige Pigmentprints in DIN-A-4 Formate zu zerteilen, hinter diese Formate Skriptseiten zu legen, die Blöcke in gleiche Teile zu zerschneiden, die sich ergebenden Booklets links zu klammern und als Matrix auf eine Leinwand im Format 100x100cm aufzukleben. So ergeben sich Felder, die bei wechselnder Luftfeuchtigkeit in Bewegung kommen: die Bookletseiten öffnen und schließen sich.
Listing weiterer Booklet-Bilder -
mehr


Pigmentprint. Bildfeld aus 12x11 Booklets, geklammerte A4-Dokumente der xerokopierten G.E.N.E.-Story. Portrait der Komponistin Cléo de Mallio.
Aufgeklebt auf einer aubergin-grundierten Leinwand, deren Grund mit gemahlenem Espresso versetzt und damit körnig ist, 2000 [InventarNr. 0285]

Pigmentprint. Bildfeld aus 12x11=132 Booklets, geklammerte A4-Dokumente eines xerokopierten, sehr privaten Briefwechsels zwischen Mathias Lauk und Michael Weisser, 2000 [InventarNr. 0286]

Pigmentprint. Bildfeld aus 12x11 Booklets, geklammerte A4-Dokumente mit Acryl-Zeichen bemalt mit xerokopierten Informationen über das G.E.N.E.-Musik-Projekt "Magic Island" (Osterinsel). Aufgeklebt auf einer aubergin-grundierten Leinwand, deren Grund mit gemahlenem Espresso versetzt und damit körnig ist, 2001 [InventarNr. 0288]

2009 - © www.MikeWeisser.de