Zurück

Publikationen Michael Weisser
-

Der Hinweis [InventarNr. xxxx] bezieht sich auf das ZKM-Hyper-Inventar, in dem die komplette Sammlung Weisser als Datenbank-Cluster erfasst ist und als virtuelles Archiv zur Verfügung steht.

POESIE >>>>>

1964ff - Beschäftigung mit experimenteller Lyrik zur Alltags-Ästhetik. Erste Veröffentlichung im FAZ-Feuilleton und in Anthologien.
Sammlung von Gedichten [InventarNr. 0533]

1969 - Buchobjekt "13&5" – 13 Gedichte von Michael Weisser und 5 eingebundene Radierungen von Uwe Brandi, amöben-presse Bonn.

1970 - Romanmanuskript "psychotomimetica – mein optimismus ist trügerisch..." [InventarNr. 0528].

1983 – Roman - "DigIt", Science Fiction Roman zum Thema Computertechnologie, herausgegeben in der Phantastischen Bibliothek des Suhrkamp Verlages Frankfurt. Einleitend High-Tech-Poesie. [InventarNr. 0017]

1984ff – Musik - Software - Entwicklung des Konzepts "High-Tech meets Soft-Touch" für die Künstlerformation "SOFTWARE" (Peter Mergener & Michael Weisser). Einsatz von poetischen Texten, die von verschiedenen Sprecherinnen in Studioaufnahmen und bei Live-Performances gesprochen werden.

1985 – Software, Live-Konzert am 7. November 1985 in Trier, Kulturzentrum Igel. Titel "LIT und BIT - Gesang der Elektronen", Musik: Software (Mergener&Weisser), Lyrik: Michael Weisser, Rezitation: Tirzah Haase. Auftragskomposition für den Südwestfunk, Übertragung auf SWF 1, Zweitsendung 20.11.1985 auf SWF 2. [InventarNr. 0526]

1988 – Kassettenbuch - "Dea Alba". Eine phantastisch klingende Geschichte von Herbert W. Franke und Michael Weisser mit Computermusik von Software. [InventarNr. 0019] und [InventarNr. 0020]
Grundlage für die Kooperation war ein Gedicht von Weisser, um das ein Roman auf einem Rainbow-100 Computer von DEC geschrieben und als Text-Editor File auf Diskette auf dem Postweg ausgetauscht wurde.
Erstes Taschenbuch-Objekt mit beiliegender Musikkassette, Textrezitation von Weisser, herausgegeben in der Phantastischen Bibliothek des Suhrkamp Verlages, Frankfurt. [InventarNr. 0019]

1989 – Software, "Electronic Universe", Multivision am 24. September 1989 im Parkhotel Bremen. Programmgesteuertes Environment aus Klängen und Bildern im Rahmen der "Bremer Tage der Computerkultur", Regie: Michael Weisser, Musik: Software, Text: Weisser, Rezitation: Pamela Lambert, AV-Realisation: Helga Schröder.

1989 – Multivision "SynCode" im Foyer der Stadtwerke Düsseldorf am 14. September 1989 im Rahmen der Ausstellung „Digitale Kunst“. Programmgesteuertes Environment aus Klängen und Bildern. Musik: Software, Texte: Weisser.

1989 – Software, Kuppel-Projektion "Syn-Code" im Planetarium Stuttgart am 25. September 1989 als erste All-Sky-Projektion mit fraktaler Computergrafik. Programmgesteuertes Environment aus Klängen und Bildern. Realisierung der literarischen Vision aus dem Roman "Syn-Code-7". Konzept: Michael Weisser, Musik: Software, Text: Weisser, Rezitation: Pamela Lambert, Computergrafik: Herbert W. Franke.

2002 – Ausstellung – "OutOfArt & OutOfWeb" im CreARTrium, Ganderkesee, April bis Mai 2002. Präsentation der DVD "Syn-Code" mit Sound/Bild/Poesie, Produktion: Weisser, Musik: Software, Poesie: Weisser, Rezitation: Pamela Lambert [InventarNr. 0457]

2006 – Ausstellung – "...ohne Irrtum!". Bleibende Installation im Amtsgericht Bremerhaven. Schirmherr Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft
am 13. Oktober 2006. [InventarNr. 0535]
Poetische Textfelder und Sequenzen "Ohne Irrtum kann niemand eine Aussage über uns machen" von Michael Weisser, Video-Mitschnitt des Bürgerfunks auf DVD. [InventarNr. 0437]
Ausstellungskatalog "...ohne Irrtum" [InventarNr. 0013]

Audio: "PerlenZwei", Text: Michael Weisser, Rezitation: Gabriele Möller-Lucasz


2009 - © www.MikeWeisser.de


^zum Start^^<