ZURÜCK

Michael Weisser
Musikformation G.E.N.E.
- PDF - Sound

Der Hinweis [InventarNr. xxxx] bezieht sich auf das Hyper-Inventar, in dem die komplette Sammlung Weisser als Datenbank-Cluster erfasst ist und als virtuelles Archiv zur Verfügung steht.

Interview mit G.E.N.E., Gene-Story 1
- mehr
Interview mit G.E.N.E., Gene-Story 2
- mehr
Interview mit G.E.N.E., Gene-Story 3
- mehr
Artikel über G.E.N.E., Reisemusik
- mehr

1986 – Musik - G.E.N.E. - Entwicklung des Konzeptes für die Musikformation G.E.N.E. (Gambling Electronic Natural Environments) in einem Camp an den Kanadischen Seen nördlich von Montreal. Idee: O-Töne von weltweiten, exotischen Locations werden in elektronische Klangfarben und Sequenzen integriert und stehen für den Dialog von Natur, Technik und Kunst. Producing und Imagedesign für Cléo de Mallio [InventarNr. 0413], die als Composer für diese Weltmusik steht.
Weltweite Reisen mit Klang- und Bildaufzeichnungen in Bali, Hong-Kong, Tokio, Seychellen, Kanada, Malediven, Kenia, Osterinsel, Tahiti, Bora-Bora, SriLanka etc. Aufbau eines DAT-Archivs mit „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0527]

1991 – Reise – G.E.N.E. nach Fuerteventura im April 1991. Kooperation mit dem Aldiana-Club. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571] und „Ocean-Sounds“ [InventarNr. 0455]

1991 – Reise – G.E.N.E. zu den Malediveninseln Farukolufushi und Male im Juli 1991. Kooperation mit dem Club-Med Farukolufushi. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CD „Diving Dreams“ [InventarNr. 0097] erschienen 1991 auf dem Label IC. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571] und „Ocean-Sounds“ [InventarNr. 0455]

1991ff – Bekanntschaft mit Leni Riefenstahl. Der Kontakt zur Filmerin und Fotografin Leni Riefenstahl (1902-2003) ergab sich im Jahr 1991 über das Musikprojekt G.E.N.E. und die Anfrage, für das Booklet der CD „Diving Dreams“ [InventarNr. 0097] Unterwasserfotos zur Verfügung gestellt zu bekommen.
„Es entwickelte sich ab Oktober 1991 ein telefonischer Kontakt, bei dem es neben der konkreten Anfrage auch zu Gesprächen über das G.E.N.E.-Konzept, exotische Locations, andere Lebensweisen und allgemein über Bedeutung von Kunst kam.
Nach Erscheinen der Musikproduktionen „Between Ocean & Clouds“ featuring the Seychelles Islands (1994) [InventarNr. 0101], und „Flying-Fish“ (1995) [InventarNr. 0102] fragte Leni Riefenstahl an, ob sie G.E.N.E.-Musik für ihren geplanten Unterwasserfilm nutzen könnte, dessen Schnitt sie jedoch wegen neuer Aufnahmen ständig verschob.
Die Einladung, Sie in ihrem Haus in Pöcking am Starnberger See zu besuchen, wurde wegen anderer Termine von mir (leider) mehrfach verschoben“. MW
Am 8. September 2003 verstarb Leni Riefenstahl, ohne diesen Film fertiggestellt zu haben. [InventarNr. 0406-0410]
Die Werkserie „Ihre Erinnerung ist ihre Wahrheit“ ist LR gewidmet. Bildfeld [InventarNr. 0298] und Objekt [InventarNr. 02003]

1992 – Reise – G.E.N.E. nach Bali im Juli 1992. Kooperation mit dem Club-Med. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CD „Bali-Sunrise“ erschienen 1994 auf dem Label IC. [InventarNr. 0100] Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571]

1992 – Reise – G.E.N.E. zu den karibischen Turcs&Caicos Inseln im Dezember 1992. Kooperation mit Club-Med. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571]

1993 – Reise – G.E.N.E., zu den Seychelleninseln Mahé, Desroche, Ladigue und Praslin im Oktober 1993. Kooperation mit Air-Seychelles, Seychelles Tourist Office, Coral Strand Hotel und Seychelles-Helicopters. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CD „Ocean&Clouds“ erschienen 1994 auf dem Label IC. [InventarNr. 0101] und für das Projekt „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571]

1994 – Reise – G.E.N.E. nach Kenia zum Diana-Beach im Oktober 1994. Kooperation mit Robinson-Club. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CD „Tropical-Feeling“ erschienen 1995 auf dem Label IC [InventarNr. 0103], sowie für das Projekt „Deep-Forest“ [InventarNr. 0089] und „African-Voices“ erschienen 1997 auf IC. [InventarNr. 0091]

1994 – Musik – Herausgabe des Projektes „Ocean-Sounds“ mit einer Auswahl von Klängen der Weltmeere (Indischer Ocean, Atlantischer Ozean, Nord-See, Ost-See) von den Orten: Kuta-Beach (Bali), Farukolufushi (Malediven), Aldiana-Beach (Fuerteventura), Club-Med-Beach (Turcs&Caicos), Genuiser-Schiff-Strand (Hohwacht), Lindeman-Island (Australien), Venice-Beach (Los-Angeles), Key-Biscane (Florida), Idle-Rocks-Beach (Guernsey), Canyamel-Strand (Mallorca), Beau-Vallon-Beach (Mahe/Seychellen), Fijian-Hotel-Beach (Vitilevu/Fiji). [InventarNr. 0455]

1995 – Reise – G.E.N.E., Hong Kong (Hongkong-Island, Kawloon, Lantao) im Mai. Kooperation mit Cathay-Pacific-Airlines und dem Regent-Hotel. Besuch der MIDEM-Musik-Messe, Verhandlung von Musiklizenzen. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CD „Dragons Flight“ erschienen 1996 auf dem Label IC. [InventarNr. 0104]

1995 – Reise – G.E.N.E. von Hong-Kong nach Tokio im Mai 1995. Verhandlung von Musiklizenzen mit Jade-Music. Kooperation mit Cathay-Pacific-Airlines und dem Four-Seasons-Hotel. Live-Recordings, Projekt Fischmarkt „Tsukiji“. Fotos und Sounds für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“ [InventarNr. 0571]

1996 – Reise – G.E.N.E., Hong Kong
(Hongkong-Island, Kawloon, Lantao) im März 1996. Kooperation mit Cathay-Pacific-Airlines und dem Grand-Hyatt-Hotel. Live-Recordings und Fotos für „Sounds of Planet Earth“. [InventarNr. 0571]

1996 – Reise – G.E.N.E., Osterinsel, Polynesien (Tahiti, Moorea, Bora-Bora) im Mai/Juni 1996. Kooperation mit LAN-Chile-Airline, Hyatt-Regency-Hotel Tahiti und Moana Beach Parkhotel auf Bora-Bora. Live-Recordings und Fotos für die G.E.N.E.-CDs „Magic Island“ [InventarNr. 0106] und „Pacific Pearls“ [InventarNr. 0107] erschienen 1997 auf dem Label IC, sowie für das Projekt „Sounds of Planet Earth“, Titel: „Polynesia-Percussion“ [InventarNr. 0090] und „The Mystic of Rapa Nui“ [InventarNr. 0088] erschienen 1997 auf IC.

1997 – Reise – G.E.N.E. – Musikproduktion in Israel im Mai 1997 (Tel Aviv, Golan, Eilat, Timberia, Massada, En Gedi, Totes Meer, Qumran, Jerusalem, Jordantal, See Genezareth, Zefat, Nazareth). Kooperation mit Mind-Ex-International, Verhandlung von Musiklizenzen, Live-Recordings und Fotos für „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571] und für die G.E.N.E.-CD “Shalom“. [InventarNr. 0110]

1997 – CD-ROM-Edition „Around the World“ - Foto-Sammlung mit ausgesuchten Bildern aus dem Musikprojekt G.E.N.E. von den Locations: Hong-Kong, Seychellen, Kenia, Oster-Insel, Polynesien, Bali, Malediven, Los Angeles, Karibik. [InventarNr. 0444-0450]

1998 – Reise – G.E.N.E., Reise zu dem Kapverden-Inseln (Sal, Sao Vicente, Santiago, Santo Antao) im Januar 1998. Kooperation mit Cabo-Verde-Airlines. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

1998 – Reise – G.E.N.E. nach New York im März 1998, Kooperation mit dem Hotel Plaza Athenée. Verhandlung von Musiklizenzen, Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

1999 – Reise – G.E.N.E. nach Sri-Lanka im Februar 1999. Kooperation mit Robinson-Club-Bentota. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

1999 – Reise – G.E.N.E. nach Mahé/Seychellen im Juni 1999. Kooperation mit Air Seychelles, dem Northholm Hotel und der Deutschen Konsulin Maryse Eichler. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

1999 – Reise – G.E.N.E. nach Brighton im September 1999. Research der Kunstszene. Soundrecordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

2000 – Reise – G.E.N.E. nach Mahé/Seychellen im Februar 2000. Kooperation mit Air Seychelles, Plantations Club und Fishermans Cove Hotel. Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

2000 – Reise – G.E.N.E. nach New York im Juni 2000. Verhandlung von Musiklizenzen, Live-Recordings und Fotos für das Projekt „Sounds-Of-Planet-Earth“. [InventarNr. 0571]

2002 – G.E.N.E. und IC/DigItMusic - In notarieller Beurkundung vom 08.01.2002 verkaufte Michael Weisser seine Label-Anteile an DA-Music (ein Unternehmen der Pallas-Gruppe in Diepholz). Der gesamte CD-Bestand des Labels wurde 2002 gemäß bestehender Verträge vernichtet. [InventNr. 0529], [InventNr. 0531] und [InventNr. 0555].

2002 – G.E.N.E. bei da-Music - Per Bandübernahme-Vertrag vom 8.1.2002 übertrug Michael Weisser Nutzungsrechte an definierten Musiktiteln der Gruppen BioLogICalEvents [4 CDs], Lydia [1 CD], nUmixxx [2 CDs], Teekay [1 CD], sowie jeweils 40 einzeln definierte Titel der Formationen Software und G.E.N.E. an DA-Music.

2007 – Herausgabe der CD-Compilations "G.E.N.E. - Best 1" [InventNr. 0434] und "G.E.N.E. - Best 2" [InventNr. 0435] von der Musikformation G.E.N.E. [InventNr. 0525] auf dem Label IC / DigIt als „Special Artist Selection Series“ (LC 06459)

2009 - © www.MikeWeisser.de


zurück zum Anfang