ZURÜCK

SOUNDS OF PLANET EARTH
O-Töne, Dokumente von Mutter Erde
.
Aus dem IC.Katallog: Im Zusammenhang mit dem G.E.N.E.-Musikprojekt hat der Producer Michael Weisser in der ganzen Welt Originalklänge aufgenommen. Es sind das Rauschen der Meere und der Bäume, die vielfältigsten Laute der Tiere und die Gesänge und Lieder der Ureinwohner.In der Edition "Sounds of Planet Earth" sind die spektakulärsten dieser O-Töne gesammelt. Eine Fundgrube der Stimmungen.
Cover Sounds of Planet Earth - "Klänge von der Oster-Insel"
Original-Aufnahmen von der Mythen-Insel "Rapa Nui": Priestergesänge, Wasserröcheln, Insellieder, Kindersingen, Percussion, Karneval, Vogelstimmen, Eukalyptus im Wind, nächtliche Gespräche u.a. DDD - Total Time: 74:20.
Cover Sounds of Planet Earth - "Deep Forest"
Tausende von Tierstimmen singen das geheime Lied des Urwalds. Dieser faszinierende Ambientsound wurde eingefangen im extremen Stereoeffekt. 67 Cue-Punkte machen den gezielten Zugriff möglich. DDD - Total Time: 51:26
Cover Sounds of Planet Earth - "Polynesia-Percussion"
Feuerzauber und Tanz an den Stränden von Tahiti, Moorea und Bora Bora. Nächtliche Magie, fremde Stimmen - zwischen Strand und Tropenwald... extrem stereophon! Diese CD ist ein einziger Song eines der letzten Paradiese.
Cover Sounds of Planet Earth - "African Voices"
Der Urwald. Ein Ort für Zauber, Heilung und die Kräfte des WooDoo. Hier sind Rituale, Gesänge und Atmosphären.
Z.T. extremer Stereoeffekt. 24 Cue-Punkte lassen ganz gezielt zugreifen. DDD - Total Time: 50:09.
Cover Sounds of Planet Earth - "Seychellen"
Stimmen und Laute von den Stränden, aus den Dörfern und aus dem Urwald der Seychelleninseln.
42 Cuepunkte ermöglichen den Zugriff auf jeden Sound! 60 Minuten O-Töne.