Zurück zur Liste

KUNSTPROJEKTE und WERKSERIEN
- PDF

Der Hinweis [InventarNr. xxxx] bezieht sich auf das ZKM-Hyper-Inventar, in dem die komplette Sammlung Weisser als Datenbank-Cluster erfasst ist und als virtuelles Archiv zur Verfügung steht.

1968-1972 - Studium von sakraler, dann experimenteller Malerei, freier Grafik und Fotografie an den „Kölner Werkkunstschulen“ in den Klassen Kadow, Gerstner, Klauke.
Seminare Soziologie, Systemtheorie und Ästhetik bei Alfons Silbermann, Alfred Schmidt, Niclas Luhmann, Bazon Brock und Ulrich Wienbruch.
Staatliche Abschlussprüfung (grad.des.), Examensarbeit in Ästhetischer Theorie „Abriß einer Theorie der Bildenden Kunst“ bei Prof. A. Will. [InventarNr. 0528]
Examensklausur „Eine Möglichkeit, aus Erfahrungen Konsequenzen zu ziehen“ bei Dr. Ulrich Wienbruch am 13. Januar 1972. [InventarNr. 0528]

1970-1976 – Kunst-Ausstellungen (Mischtechniken, Fotos, Objekte), dann Konzentration auf Multivision als Verbindung von Bild und Klang im Raum.

1970 - Gründungsmitglied der „Gesellschaft für Kunstkonsum- und Produktion“ mit Peter Cipa, Werner Nothdurft, Toni Wappenschmidt und H. H. Tholen. Durchführung von Happenings und Fluxusaktionen in Bonn und Köln (u.a. mit Wolf Vostell).

1970 – Happening - „Ich fliege mit Zügen und warte auf Entgleisungen“ - erste künstlerische Gestaltung einer öffentlichen Plakatwand im August 1970 gegenüber dem Bonner Bahnhof (Cipa, Wappenschmidt, Weisser).

1970 – Happening – „Laub-Prüf-Feld“ auf dem Bonner Münsterplatz (durch Polizeiaktion gestoppt).

1970/71 – Ausstellung „Bonner Künstler 70/71“ - Beteiligung an der Ausstellung des Bonner Kunstvereins im Landesmuseum Bonn 1970/71. [InventarNr. 0559]

1971 – Happening mit Wolf Vostell – „De/Coll/Age“ verwitterte Plakatwände in Köln am 20. Oktober 1971. [InventarNr. 0528]

1973 – Ausstellung „Kölner Kunst Kaleidoskop“ - Beteiligung an der Ausstellung vom Verband-Bildender-Künstler Köln-Aachen-Bonn in der Kölner Messehalle I. vom 28. April bis 6. Mai 1973. [InventarNr. 0558]

1974 - Expertise des künstlerischen Werkes durch Prof. Dr. Wolfgang Kemp (Gesamthochschule Kassel) für eine Bewerbung beim Senator für Kunst in Bremen als Organisator der Ausstellung „Kunst im öffentlichen Raum“. [InventarNr. 0528]
„Die Aktivität von Michael Weisser ist sicher nicht die des „freien“ Künstlers, so wie ihn der Kulturbetrieb begreift. Sie ist dies nicht aus Mangel an kreativem Vermögen, sondern aus besserer Einsicht. Sie ist – das wird man ihr am höchsten anrechnen dürfen – notwendig eine andere Form von ästhetischer Praxis“. Prof. Dr. Wolfgang Kemp

1975 – „Hommagen und Zitate“ - Beteiligung an der Ausstellung der Künstlergruppe Bonn im Haus an der Redoute vom 3. Mai bis 1. Juni 1975. [InventarNr. 0560]

1975 - „Zwei Künstler – eine Landschaft“ - Ausstellung von Objekten und Bildern mit Rolf Sachsse im Kurfürstlichen Gärtnerhaus in Bonn 7.-29. Juni 1975. [InventarNr. 0528]

1975 - Entwicklung und Realisation der „Kunsttotalen“ für den künstlerischen Leiter des Bonn-Center Josef Anton Riedl. In Zusammenarbeit mit Dierk Engelken Verkleidung der Atrium-Architektur vom 1.-7. September 1975. Nächtliches Licht-Design zu experimenteller Synthesizer-Musik von Dirk Matten und Projektionen zu elektronischer Musik von Terry Riley und Tangerine Dream.

1975 - Projektions-Environment „Stadt in der Stadt“ in der Unteren Halle des Alten Rathauses zu Bremen vom 1. Juni bis 31.Oktober 1975. [InventarNr. 0532] Installation von 12 Projektoren und Präsentation von 960 Bildern zur Ästhetik zwischen Detail und Totale. [InventarNr. 0528] und [InventarNr. 0535]

1976 – Preisträger mit Friedel Deventer, Ausschreibung Kunst im öffentlichen Raum „Artifizieller Garten“ drei Wandbemalungen im Schweizer Viertel. [InventarNr. 0554]

1982 – Ars Electronica - Live-Präsentation des Multi-Media-Projektes „Galaxy Cygnus-A“ als Abschlußveranstaltung des „Meeting of World-SF“ während der ars electronica in Linz/Österreich im September 1982.
Konzept, Bilder, Programmierung und Vocals: Michael Weisser, Musik: Robert Schröder. [InventarNr. 0391] Bericht im Spiegel 33 /1982 [InventarNr. 0525], Story veröffentlicht in Polaris-7 bei Suhrkamp (1983) [InventarNr. 0018], Manuskript [InventarNr. 0538]

1982 – „Galaxy Cygnus-A“, Herausgabe der Musikproduktion zum Live-Event des ORF auf LP im Elektronik-Label IC/Innovative Communication. [InventarNr. 0391]

1983 – Konzept für ein multimediales SF-Projekt „Blauer Planet“ zusammen mit Ulli Harmsen. [InventarNr. 0532]

1983 – Konzept für das Projekt „Cave-Art“ am 24. Juni 1983. [InventarNr. 0532]

1984 - Entwicklung von künstlerischen Computergrafiken „Digital Transformations“ mit Prof. Dr. Herbert W. Franke auf dem Picture-Processing-System, PPS.

1986 - Forschungsarbeit
im Auftrag von Krupp-Atlas-Elektronik am Simulationssystem für den Kampfpanzer Leo II.
Entwicklung von Computergrafiken. Definition von ästhetischen Kriterien. Entwicklung von Modellen und Texturen zur Präsentation einer virtuellen, interaktiven Architektursimulation. Bilder aus dem Projekt enthält die Sammlung „Computerkunst“ in der Kunsthalle Bremen.

1987 – Publikation der Fotoserie „Beam-Scape“ im Jahreskalender 1987 von Digital Equipment, mit Fotoserie in Farbe. [InventarNr. 0411]

1987 - Entwicklung des sensorgesteuerten Licht-Klang-Objektes „Night-Light“ mit integrierter Musik von Software als Kooperation mit dem Dokumenta-Künstler Klaus Geldmacher. „Night-Light“ wurde erstmals im März 1987 auf der CeBit/Hannover ausgestellt und danach in die Wanderausstellung „artware“ aufgenommen.
Aus den Teilen entstand die Objektserie „Beam-Scapes“, die unter dem Serientitel „Night-Light-Sequence“ ausgestellt wurde. [InventarNr. 0056ff]

1997 – CD-ROM-Foto-Edition „Around the World“ - Foto-Sammlung mit ausgesuchten Bildern aus dem Musikprojekt G.E.N.E. von den Locations: Hong-Kong, Seychellen, Kenia, Oster-Insel, Polynesien, Bali, Malediven, Los Angeles, Karibik. [InventarNr. 0444-0450]

1997ff – Malerei – Entwicklung von rauschenden Feldern in Acryl auf Leinwand auf der Finca Son-A-Sopa auf Mallorca im Juli 1997. Es entstand eine Serie von simulierten Dialogen unter dem Serientitel „talk-to“.[InventarNr. 0204-0218 und 0247]

2000 – Grundsatzentscheidung der Konzentration auf Medien-Kunst im Spannungsfeld von analog und digital mit den Schwerpunkten auf Ästhetischer-Feldforschung und Kreativen-Interventionen.

2001 - Aufbau des Web-Archivs www.MikeWeisser.de
MedienKunst, ÄsthetischeFeldforschung, KreativeInterventionen

2001-2004 – Bestellung zum Hauptschöffen am Schwurgericht Bremen. Ab 2001 Auseinandersetzung mit dem Thema „UrTeil“.
Das Thema geht ein in die erste Ausstellung zur Werkserie „bremen-AN-sichten“ unter dem Thema „Options4You – Das Gerichtshaus in Bremen“. Eine ästhetische Installation in den Räumen der Städtischen Galerie. Bleibende Installation in Räumen des Gerichtshauses. Katalog [InventarNr. 0006] und [InventarNr. 0535]
Folgend: Ausstellung im Oberlandesgericht Bremen. [InventarNr. 0535]

2001ff – Langzeitprojekt „bremen-AN-sichten“. Es geht um die digitale Erfassung von Atmosphären, Orten, Objekten, Architekturen und Menschen in Bremen.
Methode: Ästhetische Feld-Forschung. Medium: Digitale Fotografie und Klangaufzeichnung. Prinzip: Dekonstruktion und folgende Verdichtung auf den „spirit“ des Ortes. [InventarNr. 0535]

2001 – Ausstellung – „a-live - a-morph“,Arbeiten von Michael Weisser 1998-2000 in der Galerie Lauk in Köln, Juni-August 2001.
Ausstellungskatalog „Michael Weisser“ [InventarNr. 0004]

2002 – Ausstellung „Suggestive Energien“, Einzel-Ausstellung im VitalBad / Bremen
Januar-April 2002, Eröffnungsrede Dieter Begemann. [InventarNr. 0535]

2002 – Ausstellung – „OutOfArt & OutOfWeb“ im CreARTrium, Ganderkesee, April bis Mai 2002. Präsentation der DVD „Syn-Code“ mit Sound/Text/Bild [InventarNr. 0457]
Ausstellungskatalog „OutOfArt & OutOfWeb“ [InventarNr. 0005]

2002 – Ausstellung, „SYKE - erste Bilder eines Projektes“, Einzel-Ausstellung: digitale Fotografie bei Amandus Seekamp, Syke im August 2002

2002 – Ausstellung, „accrochage zum 20sten“, Gruppen-Ausstellung in der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung / Bonn, Dezember 2002 bis Januar 2003.

2003 – Ausstellung – „Options-4-you“ - Das Gerichtshaus in Bremen. Installation digitale Fotografie und Monitor-Sequenzen in den Räumen der Städtischen Galerie Bremen vom 15. Februar bis 8. März 2003. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „Options-4-You“ [InventarNr. 0006]

2003 – Ausstellung – „ARTà - Vistas de Mallorca“ Bildfelder und Tableaus, Galerie im Hotel Sant Salvador / Artà vom 12. April bis 12. August 2003. [InventarNr. 0535]

2003 – Fragen zur ComputerKunst an Michael Weisser in: Margarethe Krau, Kunst/Bild/Bildung, Münster 2003, S 162ff. [InventarNr. 0026]

2003 - Ausstellung – „RAPANUI - Das Auge, das gegen den Himmel sieht...“. Digitale Fotografie im Museo Antrópologico - Osterinsel, Chile vom 3. Oktober bis 31. Dezember 2003. [InventarNr. 0000]

2003 - Ausstellung – „Worpswede / Rilke – WolkenGestalten“, Einzel-Ausstellung, Bildfelder und DVD-Sequenz, in der Galerie im Hotel Eichenhof / Worpswede, vom 6.Juli bis 6.Oktober 2003. [InventarNr. 0535]

2003-2004 - Ausstellung – „ad acta“
, Einzel-Ausstellung, Bilder, Sequenzen, Felder im Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen vom 12. September 2003 bis 12. Juni 2004. [InventarNr. 0535]

2004 – Bleibende Installation „esse est percipi“ im Gerichtshaus Bremen ab Februar 2004 in der 1. Etage des Landgerichts (Flur, sowie Saal 120 und Saal 153).

2004 – Ausstellung – „S-Y-K-E“ Sequenzen/Felder/Räume im Kreismuseum Syke vom 16. Mai bis 13. Juni 2004. Die Bilder des Projektes wurden von der Kreissparkasse Syke für das Archiv des Kreismuseums komplett angekauft. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „SYKE“ [InventarNr. 0007]

2004 – Ausstellung - Projektion – „schneeWEISSERrausch“ im Audimax der Universität Bielefeld - Ästhetisches Zentrum, Beitrag zum 1. Ästhetik-Festival „weißes_rauschen“ vom 14. bis 17. Juli 2004. [InventarNr. 0483]

2004 – Ausstellung – „orNAMENte = OrnamenTE“, Analoge Bilder - Digitale Felder, Hommage auf das Fürstenhaus von Schaumburg-Lippe zum 700-jährigen Jubiläum Schloss Bückeburg. Ausgestellt im Mausoleum, Bückeburg vom 28. August bis 1. November 2004. [InventarNr. 0535]

2004 – Ausstellung – „the secret files of Marilyn Monroe“, Bilder/Dokumente/Objekte auf 1.400 qm mit raumgreifenden Displays in der Elektrozentrale im Maximilianpark vom 5. September bis 31.Oktober 2004. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „the secret files of Marilyn Monroe“ [InventarNr. 0008]

2004ff - Beteiligung an der Ausstellung „Die Algorithmische Revolution“, zur Geschichte der interaktiven Kunst im Foyer des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) Karlsruhe, ab 31. Oktober 2004 – Dauerausstellung.

2005 – Ausstellung – „INVESTIGATED!“ Digitale Typografien im Kunstverein Hamm Stadthaus-Galerie Hamm, vom 18. Februar - 20. März 2005. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „Investigated“ [InventarNr. 0009]

2005 - Ausstellung – „ent-Z-errungen“, Screen-Art-Installation, Einzel-Ausstellung im DOM zu Bremen, Westkrypta vom 2. bis 8. Mai 2005, mit literarischer Lesung von Annette Ziellenbach am Mittwoch, 4. Mai 2005. [InventarNr. 0535]

2005 – Kunstwettbewerb - Einladung des Senators für Kultur der Hansestadt Bremen zum Wettbewerb für die Erlangung von künstlerischen Entwürfen für ein Denkmal an den Hererokrieg.
Das eingereichte Modell [InventarNr. 0572] mit Konzept. [InventarNr. 0532]

2005 - Ausstellung – „SedVitae...“ Analoge Ansichten und Digitale Algorithmen in der Zentralbibliothek Am Wall, Bremen vom 1.-31. Oktober 2005.
Ein Projekt zum 100-jährigen Jubiläum des Hermann-Böse-Gymnasiums in Bremen. Projektstart im Februar 2005. Bleibende Installationen im Entree, im Treppenhaus und im Zimmer der Schulleitung. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „Sed Vitae...“ [InventarNr. 0010]
Ausstellungskatalog „Leben-Lernen-Leben!“ [InventarNr. 0011]

2006 – Ausstellung – „ImBlattRausch“ - blättern / knäulen / falten / reissen, im Bremer Medienhaus vom 17. März bis 8. Juni 2006. [InventarNr. 0535]

2006 – Ausstellung – „...Namib>>“, Imke Rust (Windhoek/Namibia) und Michael Weisser (Bremen), unter der Schirmherrschaft des Goethe-Centre Namibia, im Medienzentrum-Bremen vom 28. April bis 28. Mai 2006. [InventarNr. 0535]
Ausstellungskatalog „NAMIB“ [InventarNr. 0012]

2006 – Lesung – „GedankenFluege“, Namibia-Abend im ATLANTIC-Airport-Hotel Bremen. Lesung der Schauspieler Annette Ziellenbach und Ekkehard Lampe-Steinhage. Texte aus dem e-Mail Dialog von Imke Rust und Michael Weisser. Einführung: Sabine Erlenwein (Goethe-Centre Namibia) am 29. April 2006]. [InventarNr. 0116]

2006 – Ausstellung – „DerStrom//ImFluss“ im Weser-Wehr zu Bremen an den Wochenenden Juni/Juli 2006. Einführung Senatsbaurat Uwe Bodemann. Bleibende Installation im Wasser- und Schiffahrtsamt Bremen, Franziuseck. [InventarNr. 0535]

2006 – Ausstellung – „...ohne Irrtum!“. Bleibende Installation im Amtsgericht Bremerhaven. Schirmherr Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft
am 13. Oktober 2006. [InventarNr. 0535]
Rede „Irrtum“ von Michael Weisser als Video-Mitschnitt des Bürgerfunks auf DVD. [InventarNr. 0437]
Ausstellungskatalog „...ohne Irrtum“ [InventarNr. 0013]

2006 – Ein soziokulturelles Projekt – „CASTING>>> Dein Film ist Dein Leben!“
Schirmherr Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft. Ausstellung im Haus der Bürgerschaft Bremen vom 24. November bis 5. Dezember 2006. [InventarNr. 0535]

2006 – Großprojektion – „CASTING>>>“
. Ein Video auf dem URBANSCREEN im Bremer Viertel, vom 16. November bis 5. Dezember 2006 in der Zeit von 19-22 Uhr

2006/2007 – Ein interkultureller Kunstprozess – „gesICHter“ – Aktionen und Ausstellungen ab 2006. Digitale Portraitfotografie von Menschen in Bremen an wechselnden Orten in Bremen. Inszenierungen von Identität und Lebensgestaltung. [InventarNr. 0535]
Ausstellungen und Fotosessions:
# 23.9.2007 Einweihung der Strassenbahn „Gesichter der Wachmannstrasse“
# 22.6. bis 22.8.2007 in La Fattoria und Vinissimo in der Wachmannstrasse
# 1.6. bis 2.6.2007 in der Villa Ichon am Wall/City [Schwerpunkt Bremer Literaten]
# 13.4. bis 27. 4. 2007 im Bunker F38, Claussenstrasse 14 / Schwachhausen
# 1.2. bis 30. 3. 2007 im Ostertorsteinweg 100 / Kulturzentrum Lagerhaus / Viertel
# 10.1. bis 13.1.2007 in der Zentralbibliothek am Wall / City
# April bis November 2006 „casting“ in Bremen-Huchting

2007 – Ausstellung und Aktion, „...denn keine Maske....“, im Rahmen der „Literarischen Woche“ in Bremen auf Einladung der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung. Bild-Sequenz und Foto-Aktion in der Zentralbibliothek Bremen vom 10. Januar 2006 bis 30. Februar 2007.

2007 – Ausstellung und bleibende Installation – „GALERIE - Gesichter der Stadt“
Format: 7x8 Meter, Umfang: rund 850 Portraits von Menschen in Bremen, installiert im Lesegarten der Zentralbibliothek - Bremen, Am Wall, ab dem 20. November 2007. [InventarNr. 0535]

2008 – Interkulturelles Projekt – „WIR – sind die Vielfalt hier!“, Jugendliche der Allgemeinen Berufsschule Bremen, gefördert vom Bundesministerium für Familie, installiert in der Allgemeinen Berufschule, Steffensweg, ab dem 5. Januar 2008, Ausstellung in der Zentralbibliothek Am Wall, Bremen. [InventarNr. 0535]

2008 – Publikation „gesICHter – Ein Beitrag zur Ästhetik der Identität“.
Katalog zum Projekt „Galerie Gesichter der Stadt“. [InventarNr. 0014]

2008 – Ausstellung – „Marilyn in Dir!“, Einzelausstellung - Multimediale Installation in der Galerie Lonnes - Speicher 1, Überseestadt, Bremen, vom 25. Mai bis 29. Juni 2008. [InventarNr. 0535]

2008 – Künstlergespräch, „Detlef Stein und Michael Weisser im Dialog“, in der Ausstellung: „Marilyn in Dir!“ am 22. Juni 2008 in der Galerie Lonnes - Speicher 1, Überseestadt. [InventarNr. 0535]

2009 – Publikation „strand:GUT“, ein Kooperationsprojekt mit der Bremer Literatin Inge Buck, Gedichte und Bilder, herausgegeben vom sujet-Verlag Bremen, vorgestellt als Bremer Buchpremiere am Tag des Buches am 24. April 2009 in der Zentralbibliothek Bremen. [InventarNr. 0577]


© 2009 - www.MikeWeisser.de



^zum Start^^<

2009 - © www.MikeWeisser.de